headerphoto

 

Die Mittelstufe

Die sichere Beherrschung der Grundstufe ist die Grundlage für die Mittelstufe des Autogenen Trainings, die allerdings weit seltener praktiziert wird. In der Mittelstufe geht es um die Bildung formelhafter Vorsätze, die individuell auf den Übenden abgestimmt sind, seinen Wünschen und Zielen dienen. Wünsche und Ziele können den körperlichen Bereich betreffen - Krank-heiten, Leistungsfähigkeit- , als auch den psychischen Bereich -Verwirklichung der eigenen Lebensziele, Verhaltensänderungen. Verstärkt werden die Formeln durch begleitende Bilder und Fantasiereisen. Die Grundannahme ist, dass dem menschlichen Handeln - oder Nichthandeln - immer eine Idee vorausgeht. Wir sind, was wir denken, bzw. unser Tun wird durch unsere Gedanken bestimmt oder signifikant beeinflusst. Dabei reicht es nicht, einfach wünschenswerte Gedanken "zu denken". Ich muss wirklich daran glauben, dass ich die mir gesteckten Ziele auch erreichen kann. Die Formeln müssen kurz und prägnant sein und positiv formuliert. Nicht : "Ich will nicht mehr so schnell aufbrausen." sondern "Ich bleibe gelassen." Diese Formel wird im entspannten Zustand wie ein Mantra ständig wiederholt. In der Mittelstufe ist es sinnvoll mit einem erfahrenen Therapeuten zu arbeiten, mit dem gemeinsam passende Formeln entwickelt werden. Beispiele für entsprechende Formeln finden Sie in großer Anzahl in den unter Literatur aufgeführten Büchern.